Was beduten die Bezeichnungen auf dem Fernglas?

Ruben Neuner

"Es bedeutet den Hersteller, aber ich weiß nicht, welchen", begann alles mit meinem Bruder, der ein altes Fernglas kaufen wollte. "Das wird das letzte sein", antwortete ich. "Nun, wen interessiert das, da mich die ganze Welt sehen kann?" Also musste ich es meinem Vater zeigen, der mir nicht glaubte.... Dann hatte ich ein wenig Angst, dass mich die ganze Welt sehen würde... Er lachte und sagte mir, er würde das Fernglas auf den Markt bringen.

"Nichts. Es sind nur Etiketten", kann ich die Frage mit einem einfachen Wort beantworten: "Ein Beobachtungsmechanisme" - die Bezeichnung des optischen Systems. Das erste, was man über das Fernglas sagen muss, ist, dass es nicht sehr gut ist, es ist nur für den Amateurgebrauch gemacht, und es ist auch nicht billig. Folglich ist es fraglos stärker als Fujinon Fernglas. Es gibt keine Hersteller, die das Fernglas herstellen und alle Kosten werden von den Herstellern der Kameras getragen.

"Die Fernglasbezeichnungen sind: 1.1, 1.2, 1.3, 1.3, 1.4 und 1.5". Aber ich antworte auch, dass ich nichts darüber weiß und dass ich nicht beantworten kann, was der Zweck dieser Bezeichnungen ist. Ist es möglich, Ferngläser zurückzugeben? Das erste Fernglas, das ich je gesehen habe, war ein 1.6 (1.5-in). Als ich Teenager war, war es das billigste Fernglas, das ich hatte. Es war auch das kleinste und hatte eine ungewöhnliche Farbe. Dabei ist es mit Sicherheit sinnvoller als Ferngläser Test.